Quo Vadis, Schwellenländer?

-
10. Dezember 2018
-
Xavier Hovasse

In den vergangenen Monaten sind Schwellenländer-Anleger immer risikoaverser geworden. Grund dafür war das unglückliche Zusammentreffen mehrerer Faktoren: Steigende US-Zinsen, die Aufwertung des US-Dollars sowie tief greifende politische Spannungen, die sich im Kräftemessen zwischen den USA und China, Russland und der...

mehr

2019: Volatilität und Rückkehr der Inflation

-
05. Dezember 2018
-
Karen Watkin

Findet das Wirtschaftswachstum 2019 sein Ende? Das ist die große Frage, die die Kapitalmärkte im kommenden Jahr bestimmen wird. Unserer Meinung nach wird 2019 ein Jahr des Übergangs sein. Unsere Prognose lautet: Ein etwas schwächeres, aber dennoch stabiles globales Wachstum von 2,9 Prozent sowie eine Inflation, die auf...

mehr

Bei Innovationen hängen US-Banken die Konkurrenz ab

-
28. November 2018
-
Guy de Blonay

Die Kombination aus technologischen Entwicklungen, Regulierung und dem Aufstieg der digital versierten Generation Y hat in den letzten Jahren im weltweiten Finanzsektor zu einem unumkehrbaren Innovationstrend geführt. Während Banken immer noch am besten aufgestellt sind, um die Branche auch in Zukunft zu dominieren,...

mehr

Was kommt nach den US-Kongresswahlen?

-
13. November 2018
-
Olivier de Berranger und Enguerrand Artaz

Die Ergebnisse der US-Zwischenwahlen lassen sich kaum als „blaue Welle“ bezeichnen (Blau ist die traditionelle Farbe der Demokratischen Partei). Zwar hat das demokratische Lager erwartungsgemäß die Mehrheit im Repräsentantenhaus zurückerobert, aber im Senat haben die Republikaner die Kontrolle behalten und sogar noch...

mehr

Stürmische Zeiten voraus

-
09. November 2018
-
Von Luc D’hooge

Für die globalen Märkte war der Oktober ein ereignisreicher Monat, und auch die nahe Zukunft dürfte turbulent bleiben. Die US-Aktienmärkte erlebten einen Einbruch, der den S&P 500 um 7 Prozent sinken ließ. Dieser Rückgang ist zwar nicht ganz so stark wie im Februar, aber dennoch erheblich. Da die Anleger zunehmend...

mehr