Verhaftungen im LL-Geldwäsche-Skandal

-
13. Mai 2008

Bei den Ermittlungen um die Erpressung der Liechtensteiner Landesbank (LL) hat die Rostocker Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen einen Rechtsanwalt wegen Verdachts der Geldwäsche erwirkt. Ihm wird vorgeworfen, die Herkunft der Millionenbeträge verschleiert zu haben, die durch Erpressung der LL erbeutet wurden.

mehr

Neues Gesetz zur Bekämpfung von Geldwäsche

-
13. Mai 2008

Die Änderung im Kreditwesengesetz zielt darauf ab, für Banken spezielle Regelungen zu schaffen, die auf dem ereichten Standard bei der Schaffung interner Risikomodelle auch im Bereich der Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung aufbauen und die Pflichten nach dem Geldwäschegesetz auf der Basis der...

mehr

Risikomanagement für Private Equity-Investments

-
21. April 2008
-
Dr. Stefan Hirschmann

Durch die zunehmende Volatilität an den Kapitalmärkten, aber auch infolge der steigenden Private-Equity-Allokation in den Portfolien ist die Bedeutung eines effektiven internen Risikomanagements im Bereich Alternativer Assets für institutionelle Investoren deutlich gestiegen. Zudem nehmen die regulatorischen...

mehr