IWF warnt vor unerwartet straffer US-Geldpolitik

-
19. April 2018
-
Von Hans Bentzien

Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht das Risiko, dass ein unerwartet kräftiger Inflationsanstieg die US-Notenbank zu einer derzeit nicht erwarteten zügigen Straffung ihrer Geldpolitik zwingen könnte. Der daraus resultierende Zinsanstieg könnte die gesamte Weltwirtschaft in Mitleidenschaft ziehen und unter...

mehr

EZB drängt nicht auf Schrumpfen des Handelsgeschäfts

ERM
-
16. April 2018
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die Deutsche Bank widerspricht dem Eindruck, die Europäische Zentralbank (EZB) würde sie mittels einer Proberechnung zur Reduzierung ihrer Handelsgeschäfte drängen.

mehr

IT-Risiko: Schärfung des Risikobewusstseins der Banken

ERM
-
16. April 2018
-
Von Karl Dürselen, Hermann Schulte-Mattler

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat am 6. November 2017 die finale Fassung vom 3. November 2017 der Bankaufsichtlichen Anforderungen an die IT (BAIT) veröffentlicht. Die BAIT konkretisieren die Mindestanforderungen an das Risikomanagement (MaRisk) vor allem bezüglich der IT. Die Aufsicht...

mehr

Deutsche Bank reagiert auf Gerüchte um mögliches Downrating

ERM
-
13. April 2018
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Die Deutsche Bank hat postwendend auf eine mögliche Abstufung des ICR-Ratings durch S&P reagiert. Die Ratingagentur hatte ihr langfristiges Emittenten-Rating (ICR) "A-" für die Deutsche Bank auf ihre Beobachtungsliste für eine mögliche Abstufung gesetzt.

mehr

Brexit schmerzt Banker vor allem beim Gehalt

ERM
-
13. April 2018
-
Von Paul J. Davies

Wenn es eine Gruppe von Menschen gibt, die einen Grund hat, sich ganz persönlich über den Brexit zu ärgern, dann ist es die der europäischen Banker und Fondsmanager mit einem Einkommen von mehr als 1 Mio. Euro im Jahr. Von ihnen gab es 2016, dem Jahr des britischen Votums für den Ausstieg aus der europäischen Union, 10...

mehr