HSBC Deutschland ernennt Risikovorstand

-
20. März 2017
-
Stefan Hirschmann

Fredun Mazaheri (43, Foto) wird zum 1. Mai 2017 bei HSBC Deutschland das neu geschaffene Vorstandsressort Risikomanagement übernehmen. Mazaheri kommt von der Commerzbank, wo er als Bereichsvorstand das Risk Controlling und das Capital Management leitete und Mitglied des bankweiten Kreditkomitees war. Darüber hinaus hatte er die Funktion des COO für das Group Risk Management inne. Als Bereichsvorstand zeichnete er für die Stresstests, die internen Risikomodelle sowie regulatorische Angelegenheiten und das operationelle Risikomanagement verantwortlich. Mazaheri kam 2010 zur Commerzbank. Davor arbeitete er u.a. sieben Jahre als Strategieberater bei der Boston Consulting Group. Mit Fredun Mazaheri holt sich die Bank darüber hinaus Expertise für Big Data und die Digitalisierung des Bankgeschäfts ins Haus. So leitete er bei der Commerzbank das Kompetenzcenter für Advanced Analytics. Risikomanager Mazaheri, der auch an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover Klavier studiert hat, war in den Jahren 1998 bis 2000 als freiberuflicher Pianist, ehe er in die Finanzindustrie eintrat.

Mit der Neuverpflichtung von Mazaheri als Chief Risk Officer vergrößert sich bei HSBC Deutschland der Vorstand von vier auf fünf Mitglieder. Die Ansiedlung der CRO-Funktion auf Vorstandsebene, mittlerweile in beinahe allen führenden Kreditinstituten zur Normalität geworden, spiegelt die Bedeutung des Risikomanagements sowie die zusätzlichen regulatorischen Anforderungen im Bankbetrieb wieder. Mit der Berufung Mazaheris will HSBC Deutschland diesen Aspekten Rechnung tragen und sicherstellen, dass die erfolgreiche Risikopolitik fortgeführt wird. „Wir freuen uns, mit Fredun Mazaheri einen ausgewiesenen Risikoexperten für den Vorstand gewonnen zu haben. Mit seiner breit gefächerten Erfahrung im Risikomanagement wird er die seit jeher ausgewogene Risikopositionierung der Bank für die Zukunft sicherstellen“, sagt Andreas Schmitz, Vorsitzender des Aufsichtsrats der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.