Generali: Risikomanagerin Gürtler rückt auf

-
29. August 2017
-
Redaktion RISIKO MANAGER

Risikomanagerin Dr. Nora Gürtler (46, Foto), seit März 2016 als Country Chief Risk Officer im Vorstand der Generali Deutschland AG tätig, wird zur Leiterin der weltweiten Konzernrevision berufen. Sie berichtet künftig direkt an Generali-Chef Philippe Donnet, wie das Infoportal „VWheute“ berichtet. Gürtler verantwortete auch das Risikomanagement in den Vorständen der Generali Lebensversicherung AG, Generali Versicherung AG und Dialog Lebensversicherungs-AG.

Die gebürtige Mannheimerin Gürtler studierte Mathematik in Lyon und an der Universität Karlsruhe, wo sie auch ihre Promotion vorlegte und bis 2001 als wissenschaftliche Angestellte am Institut für Mathematische Stochastik arbeitete. Danach wechselte sie zu Tillinghast-Towers Perrin nach Köln, ehe sie 2003 in die Generali Deutschland Holding AG eintrat. Die Aktuarin der Deutschen Aktuarsvereinigung (DAV) und Certified Enterprise Risk Actuary (CERA) leitete seit 2011 das Enterprise Risk Management der Generali Deutschland sowie das Konzernprojekt Solvency II. Seit 2013 war sie Chief Risk Officer des Unternehmens.