Intesa prüft Verkauf fauler Kredite

-
12. Januar 2018
-
Von Pietro Lombardi

Die italienische Bank Intesa Sanpaolo denkt über den Verkauf ihres Portfolios mit ausfallgefährdeten Krediten nach.

Eine solche Möglichkeit werde im kommenden Geschäftsplan enthalten sein, teilte das Geldhaus mit. Es würden die strategischen Optionen für diese Kredite geprüft.
Sollte es zu einem Verkauf kommen, werde das keine Auswirkungen auf die Dividende haben. Diese soll wie angekündigt in Summe 3,4 Mrd. Euro in bar für 2017 erreichen. (DJN) 

Artikelbild: ©stocknshares / iStockphoto